Ende 1923 gründet Rudolf Steiner die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft, die zunächst in eine Allgemeine Anthroposophische Sektion und in sechs Fachsektionen gegliedert ist. Leiterin der Medizinischen Sektion ist Ita Wegman, die zusammen mit Rudolf Steiner die Anthroposophische Medizin begründet hat. Aufgabe der Medizinischen Sektion ist es vor allem, den spirituellen Aspekt von Gesundheit und Krankheit zu erarbeiten, und die Ergebnisse in die aktuelle wissenschaftliche Medizin und Praxis zu integrieren. Heute besteht die Medizinische Sektion aus einem weltumspannenden und interdisziplinären Netzwerk, das sich dafür einsetzt, die verschiedenen Berufsfelder, auch unter Einbeziehung von geistigen, ökonomisch-sozialen und politischen Impulsen, weiterzuentwickeln.

www.medsektion-goetheanum.org