Auch wenn es viele nicht wissen: Die Anthroposophische Medizin versteht sich ganz explizit als eine forschende Therapierichtung. Ein Beispiel von vielen ist der 1996 eingerichtete Gerhard Kienle Lehrstuhl für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin an der Universität Witten/Herdecke. Die Schwerpunkte des Lehrstuhls sind unter anderem: Integrativ-medizinische Systeme wie die Anthroposophische Medizin, integrative Gesundheitsförderung sowie Forschungsmethodik und Medizininformatik in der Integrativen Medizin.

www.uni-wh.de

Weitere Forschungseinrichtung gibt es » hier