In den 1950-er Jahren werden Pläne für eine anthroposophische Kurklinik in Schloss Hamborn entwickelt, nachdem in Schloss Hamborn schon in den 1930-er Jahren ein Heim für “seelenpflegebedürftige” Menschen aufgebaut worden war. 1960 wird dann das neue “Kurheim Schloss Hamborn” eröffnet und in den Folgejahre weiter ausgebaut. Seit Beginn ist das Kurheim Teil der “Schloss Hamborn Rudolf Steiner Werkgemeinschaft”, einem Zusammenschluss von Medizin, Pädagogik, sozialem Leben und Landwirtschaft. Medizinisch kommt die Krebs-Nachsorge als Schwerpunkt in der heutigen “Reha-Klinik Schloss Hamborn” hinzu. Die gute Arbeit wird auch von den PatientInnen honoriert: Im Vergleich zu rund 100 weiteren Kliniken belegt Schloss Hamborn regelmäßig eine der Spitzenpositionen in der Patientenzufriedenheit.

www.schloss-hamborn.net