1995 ist es soweit: Berlin bekommt ein anthroposophisches Krankenhaus! Ein bis dahin städtisches Krankenhaus in Spandau wird zum neuen Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Klinik für Anthroposophische Medizin. Seitdem hat sich viel getan, neue Abteilungen und Schwerpunkte kamen im Lauf der Jahre dazu, 1998 zum Beispiel die Geburtshilfe, die inzwischen zur beliebtesten Berlins gehört. Heute ist Havelhöhe weit über die Grenzen Berlins für seinen integrativ-medizinischen Ansatz bekannt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Krebstherapie: Seit 2014 ist das Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe ein von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziertes Onkologisches Zentrum mit Brustkrebszentrum, Darmkrebszentrum, Lungenkrebszentrum und einer interdisziplinären Onkologie mit Supportivmedizin und Palliativstation.

www.havelhoehe.de