Leben braucht Pflege – vom Lebensbeginn bis zum Lebensende. Um den pflegerischen Aufgaben heute gerecht zu werden, ist für die professionelle Pflege ein ganzheitliches Verständnis vom Menschen und von den pflegerischen Handlungen wesentlich. Dafür setzt sich der Verband für Anthroposophische Pflege ein, der 1979 gegründet wird. Das Ziel ist seitdem, die Menschlichkeit als wichtigstes Qualitätszeichen der Pflege zu wahren und Räume für ganzheitliche Pflegemethoden zu schaffen. Außerdem setzt sich der Verband für die Aus- und Weiterbildung in Anthroposophischer Pflege ein und entwickelt die Weiterbildung “Experte/in für Anthroposophische Pflege”. Heute arbeiten in Deutschland rund 2.500 Pflegende in  anthroposophischen Einrichtungen, außerdem weitere in ambulanten Pflegediensten.

www.vfap.de