Anthroposophische Medizin ist so vielfältig wie wir alle. Deshalb erzählen hier ganz unterschiedliche Menschen, was sie mit der Anthroposophischen Medizin erlebt haben. PatientInnen, aber auch ÄrztInnen, TherapeutInnen oder Pflegende erzählen, warum sie diese ganzheitliche Medizin wollen.

Ein Facharzt für Allgemeinmedizin erzählt, warum er sich entschieden hat, als anthroposophischer Hausarzt zu arbeiten...

Ein Kinderarzt erzählt, warum er mit Leib und Seele - und mit Freude - Arzt ist und was ihm die Anthroposophische Medizin dabei bedeutet...

Im Grunde gibt es so viele Erkrankungen, wie es Menschen gibt... Daher steht der einzelne Mensch im Mittelpunkt der Anthroposophischen Medizin. Ein Internist erklärt, was das für ihn heißt...

"Eine Geburt ist ein Wunder. Das ist unsere innere Haltung in der anthroposophischen Geburtshilfe": Eine Hebamme spricht darüber, was es ihr bedeutet, dieses Wunder immer wieder zu erleben...

Depressionen sind nicht leicht zu behandeln. Das Krankheitsbild ist nun mal so individuell wie die Menschen selbst. Ein Patient erzählt, wie hilfreich eine individuelle und multimodale Therapie beim anthroposophischen Arzt war...

Wie wichtig eine vertrauensvolle Arzt-Patienten-Beziehung ist, erzählt ein Patient, der MS hat und immer wieder von neuen Ideen seines anthroposophischen Hausarztes profitiert...

"In der Heileurythmie sind wir ganz nah an den Menschen – ohne Technik, ohne äußere Hilfsmittel. Wir arbeiten mit Bewegung und Begegnung". Was - und wie viel! - das bringt, erklärt ein Heileurythmist...

Eine besonders üble Form von Rheuma ist die so genannte Schuppenflechte-Arthritis, bei der sowohl die Gelenke als auch die Haut sehr schmerzhaft betroffen sind. Eine Patientin erzählt, wie ihr die Anthro Medizin geholfen hat...

"Was ist für mich das Besondere an Anthroposophischer Kunsttherapie? Sie gibt mir einfach so viele Möglichkeiten! Wir schauen auf den ganzen Menschen, auf Körper, Seele und Geist - und die Vitalkräfte." Eine Therapeutin erzählt, wie sie diese Perspektive sogar im Gefängnis vermitteln kann...

Fieberkrämpfe - gerade für junge Eltern oft ein Schock. Wie ein Vater die Behandlung seines Sohnes erlebt hat und wie die Anthroposophische Medizin helfen konnte...

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie ihre E-Mail-Adresse ein
Ungültige Eingabe
Bitte geben Sie ihre Nachricht ein.
Bitte bestätigen Sie den Datenschutzhinweis.

Förderer werden

Unterstützen Sie die Anthro Medizin mit einer Spende! Damit wir gemeinsam ein Zeichen für eine moderne und menschliche Medizin setzen können.

100 Jahre
mehr als eine Akte sein

Video Starten

Mit dem Klick werden personenbezogene Daten an das Videoportal übermittelt. Erfahren sie mehr zum Datenschutz.

100 Jahre
mehr als Pillen

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Medizin wird von MENSCHEN für MENSCHEN gemacht. Wie haben Sie die Anthroposophische Medizin erlebt? Erzählen Sie uns Ihre Geschichte...

Vielen Dank für die Unterstützung

Abonba
Helixor
Iscador-AG
MahleStiftung
SAGST
WALA
Weleda