Anthroposophische Medizin ist so vielfältig wie wir alle. Deshalb erzählen hier ganz unterschiedliche Menschen, was sie mit der Anthroposophischen Medizin erlebt haben. PatientInnen, aber auch ÄrztInnen, TherapeutInnen oder Pflegende erzählen, warum sie diese ganzheitliche Medizin wollen.

"Hebamme zu sein, ist etwas Wunderbares. Wir sind so nah dran am wahren Leben, so nah an der Grenze dessen, was man nicht sehen kann, wenn ein Mensch neu auf die Welt kommt", sagt eine Hebamme, die bei ihrer Arbeit nicht mehr auf die Anthroposophische Medizin verzichten möchte...

"Im Laufe der Jahre habe ich gemerkt, dass der künstlerische Ausdruck einen tieferen Zugang zu Menschen vermittelt, denn Kunst legt so viele Ressourcen frei". Welche das sind, erzählt eine Kunsttherapeutin...

Auch in der Apotheke, am Tresen, wollen Menschen ganzheitlich gesehen und beraten werden. Eine Apothekerin erzählt, warum sie dabei vor allem auf die die Anthroposophische Medizin setzt...

Wie wichtig eine vertrauensvolle Arzt-Patienten-Beziehung ist, erzählt ein Patient, der MS hat und immer wieder von neuen Ideen seines anthroposophischen Hausarztes profitiert...

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen sind für die Betroffenen meist extrem hart. Eine junge Frau ist nach einer endlosen Odyssee bei einem anthroposophischen Arzt gelandet. Was sie erlebt hat, erzählt sie hier...

Im Grunde gibt es so viele Erkrankungen, wie es Menschen gibt... Daher steht der einzelne Mensch im Mittelpunkt der Anthroposophischen Medizin. Ein Internist erklärt, was das für ihn heißt...

Krebs – die Diagnose kam wie ein Schock. Mitten im Leben. Eine Patientin erzählt, wie ihr die Anthroposophische Medizin geholfen hat. Und was sie dabei gelernt hat…

Ein Facharzt für Allgemeinmedizin erzählt, warum er sich entschieden hat, als anthroposophischer Hausarzt zu arbeiten...

"Ich steckte in einer tiefen persönlichen Krise, suchte Hilfe und fand sie in der Anthroposphischen Medizin". Wie eine Patientin zu neuem Lebensmut gefunden hat, lesen Sie hier....

Fieberkrämpfe - gerade für junge Eltern oft ein Schock. Wie ein Vater die Behandlung seines Sohnes erlebt hat und wie die Anthroposophische Medizin helfen konnte...

Erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Bitte geben Sie ihren Namen ein.
Bitte geben Sie ihre E-Mail-Adresse ein
Ungültige Eingabe
Bitte geben Sie ihre Nachricht ein.
Bitte bestätigen Sie den Datenschutzhinweis.

Förderer werden

Unterstützen Sie die Anthro Medizin mit einer Spende! Damit wir gemeinsam ein Zeichen für eine moderne und menschliche Medizin setzen können.

100 Jahre
mehr als eine Akte sein

Video Starten

Mit dem Klick werden personenbezogene Daten an das Videoportal übermittelt. Erfahren Sie mehr zum Datenschutz.

Denkanstöße zur Anthroposophischen Medizin

Denkanstöße geben – dafür steht seit Jahren das Magazin "a tempo". Auch die Anthroposophische Medizin ist beteiligt – zum Beispiel mit zahlreichen...

Vielen Dank für die Unterstützung

Abonba
Helixor
Iscador-AG
MahleStiftung
SAGST
WALA
Weleda