Wie wichtig eine vertrauensvolle Arzt-Patienten-Beziehung ist, erzählt ein Patient, der MS hat und immer wieder von neuen Ideen seines anthroposophischen Hausarztes profitiert:

Ich bin seit 2005 bei einem Hausarzt, der auf Anthroposophische Medizin spezialisiert ist. Damals ging es mir nicht gut, ich hatte verschiedene Beschwerden, zum Beispiel Rückenschmerzen und Schlafstörungen. Außerdem habe ich Multiple Sklerose – zum Glück die chronisch progrediente Form und nicht die schubförmige.

Nicht aufgeben

Über all die Jahre hat mich dieser Arzt sehr gut begleitet. Zum Beispiel war ich sehr beeindruckt von der biografischen Anamnese, für die er sich viel Zeit genommen hat. Was mir besonders auffällt, ist, dass er immer wieder neue Ideen hat, wie er mir helfen kann und mir nie das Gefühl gibt, es geht nicht mehr weiter.

Außerdem schätze ich sehr, dass er mich einfach so gut kennt. Im Übrigen kennt er auch seine Grenzen – und überweist mich im Zweifelsfall auch zu anderen kompetenten Fachärzten. Ich gehe auch regelmäßig zur Beobachtung zu einem Neurologen. Manchmal bekomme ich Krankengymnastik verschrieben, manchmal nehme ich an Studien teil.

Vielfältiges Therapiekonzept

Für die Multiple Sklerose spritze ich mir anthroposophischen Arzneimittel, die für mich extrem hilfreich sind. Das sind momentan die einzigen Medikamente, die ich wegen der Multiplen Sklerose regelmäßig nehme.

Als Bewegungstherapie mache ich regelmäßig Heileurythmie. Die Therapeutin kennt mich seit Jahren, wir reden viel miteinander und sie probiert auch immer wieder neue Bewegungsabläufe aus. Das tut mir sehr gut. Auch durch die Rhythmische Massage, die zum Therapiekonzept der Anthroposophischen Medizin gehört, fühle ich mich gut unterstützt.

Lernen, mit Krankheit umzugehen

Ich kenne die Anthroposophische Medizin also schon recht lange. Dadurch hat sich mein Umgang mit meiner Krankheit wirklich verändert. Ich sehe sie heute als einen Teil von mir an, mit dem ich umgehen muss, kann und will.

Thomas*, 54 Jahre, Niedersachsen
(Name ist der DAMiD-Redaktion bekannt)