100 Jahre Zukunft – so heißt unsere Kampagne zum 100. Geburtstag der Anthroposophischen Medizin. Was in diesem Jahr so alles passiert, welche Themen wir setzen und welche News es gibt, erfahren Sie hier in regelmäßigen Updates.

Schauen Sie mal durch…

Denkanstöße geben – dafür steht seit Jahren das Magazin "a tempo". Auch die Anthroposophische Medizin ist beteiligt – zum Beispiel mit zahlreichen Artikeln aus der Kinderarztpraxis. Im November-Heft geht es um Schwangerschaft und Geburtshilfe: "Wir brauchen viel mehr Zeit für Beziehungsmedizin".

Jahrestagung ArianeTotzke MedSekBestes Spätsommerwetter bei der Weltkonferenz „100 Jahre Anthroposophische Medizin: Crossing Bridges – Being Human!“: An diesem Fest für die Anthroposophische Medizin haben im September in der Schweiz rund 800 BesucherInnen teilgenommen. Das Fest fand unter Berücksichtigung eines angepassten Corona-Schutz-Konzeptes statt und wurde von der Medizinischen Sektion am Goetheanum (Schweiz) durchgeführt. » weiterlesen

Bild: Ariane Totzke, Medizinische Sektion am Goetheanum

Gespraech Maio Girke PlayDie moderne Medizin kann und leistet viel - und doch haben immer mehr Menschen den Eindruck, dass etwas fehlt. Was ist dieses "etwas"? Und was muss sich ändern? Zum 100. Geburtstag der Anthroposophischen Medizin haben wir den Medizinethiker Prof. Dr. Giovanni Maio und den Internisten Dr. Matthias Girke zum Gespräch gebeten. » zum Video

Wer hätte das gedacht? Im September 1920 kauft die Ärztin Ita Wegman, die gemeinsam mit Rudolf Steiner die Anthroposophische Medizin begründet hat, in der Schweiz ein "kleines Haus mit dem grossen Apfelbaum“ und macht daraus die erste anthroposophische Klinik, die heute als "Klinik Arlesheim" bekannt ist. 100 Jahre später sucht die Klinik Arlesheim nun Menschen, die ihre persönlichen Klinikgeschichten erzählen wollen.

Tutorial Stress

"Und was kann ich für mich selbst tun?" Diese Frage stellen sich immer mehr Menschen. In Zeiten von Achtsamkeit und Meditation versuchen viele herauszufinden, was sie für sich selbst tun können. In der Anthroposophischen Medizin gibt es Anwendungen, die Patientinnen und Patienten ganz einfach selbst durchführen können.

Medizin wird von MENSCHEN für MENSCHEN gemacht. Wie haben Sie die Anthroposophische Medizin erlebt? Erzählen Sie uns Ihre Geschichte...

CarstenStruebbe Fruegeborene FilderklinikEin schönes Geburtstagsgeschenk zum 100. Jubiläum der Anthroposophischen Medizin: » GESUNDHEIT AKTIV hat eine große Multimedia-Reportage erstellt. Patient*innen berichten von ihren Erfahrungen mit anthroposophischen Therapien, Ärzt*innen und Kliniken geben spannende Einblicke in ihre Arbeit. Die ganze Reportage gibt es hier: www.anthroposophischemedizin.gesundheit-aktiv.de

Foto: Carsten Strübbe

So bitter es auch ist: Zum Schutz unserer TeilnehmerInnen, ReferentInnen und anderen BesucherInnen haben wir schweren Herzens beschlossen, den Kongress „Anthroposophische Medizin – erleben, fragen, verstehen“ am 21. März 2020 in Leinfelden-Echterdingen wegen des Corona-Virus‘ abzusagen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

100 Jahre Anthro Medizin heißt auch 100 Jahre Vielfalt. 100 Jahre Brücken bauen. 100 Jahre Menschlichkeit. 100 Jahre Entwicklung… Was das konkret heißt, zeigen wir im Jubiläumsjahr mit Veranstaltungen, Geschichten, Videos…

Zukunft hat begonnen Cover1

 

 

 

 

 

 

Ein Highlight zum Geburtstag ist das Magazin "Die Zukunft hat begonnen". Thema der Sonderausgabe ist "100 Jahre Anthroposophische Medizin". Lesen Sie mal rein...  » Blick ins Heft  //  » Bestellen 

DAS MAGAZIN wird herausgegeben vom Bürger- und Patientenverband » GESUNDHEIT AKTIV . Diese Ausgabe ist eine Kooperation mit dem Dachverband Anthroposophische Medizin in Deutschland (DAMiD). 

Förderer werden

Unterstützen Sie die Anthro Medizin mit einer Spende! Damit wir gemeinsam ein Zeichen für eine moderne und menschliche Medizin setzen können.

100 Jahre
mehr als eine Akte sein

Video Starten

Mit dem Klick werden personenbezogene Daten an das Videoportal übermittelt. Erfahren Sie mehr zum Datenschutz.

Denkanstöße zur Anthroposophischen Medizin

Denkanstöße geben – dafür steht seit Jahren das Magazin "a tempo". Auch die Anthroposophische Medizin ist beteiligt – zum Beispiel mit zahlreichen...

Vielen Dank für die Unterstützung

Abonba
Helixor
Iscador-AG
MahleStiftung
SAGST
WALA
Weleda